Infodienst Landwirtschaft - Ernährung - Ländlicher Raum Login  


Sie sind hier: Startseite > Wildforschungsstelle > Jagdstatistik

Streckentabellen 

Die Streckenangaben für Baden-Württemberg beinhalten neben der Anzahl der erlegten Tiere auch die verendet aufgefundenen Tiere, sowie die Verkehrsverluste durch Straßenverkehr und Eisenbahn. So erklären sich auch die Streckenangaben für Wild ohne Jagdzeit.
Der Wert der Jagdstatistik wird häufig verkannt. Die ersten Jagdstreckenaufzeichnungen in Baden-Württemberg reichen zurück bis ins Jahr 1582 und stammen aus dem Hause Fürstenberg. Für die Rekonstruktion ehemaliger Verbreitungsgebiete z.B. von Wolf, Bär, Luchs oder Rothirsch, die im Rahmen der Bearbeitung des Anfang 2005 erscheinenden Grundlagenwerks „Säugetiere Baden-Württemberg“ durchgeführt wurden, sind die Jagdstrecken häufig die einzigen Quellen, die überhaupt zur Verfügung stehen.
Heute ist die Jagdstatistik die einzige langjährige und flächendeckende Informationsquelle über unsere Wildarten. Der Bedarf an Informationen über Wildtiere hat in den letzten Jahren erheblich zugenommen und wird wahrscheinlich noch weiter steigen. Die Jagdstatistik ist aber nicht nur für wildbiologische Zwecke unverzichtbar. Die Daten werden zunehmend auch für Fragen des Natur- und Artenschutzes und für verschiedene GIS-Anwendungen (GIS = Geographisches Informationssys-tem) benötigt, z.B. für folgende Fragestellungen:

- Verbreitung und Populationsentwicklung von Tierarten
- Gefährdung/Rote Liste
- Wanderwege/Wanderkorridore von Tierarten
- Standort von Grünbrücken
- Monitoringprogramme und Kartierungen
- Beurteilung von Wildunfällen
- Landschaftsökologische GIS-Modelle
Für diesen Zweck müssen die Jagdstrecken allerdings hinreichend differenziert erhoben werden und mit geringst möglichem Aufwand zu bearbeiten sein. Dies ist in Baden-Württemberg seit einigen Jahren mit Einführung einer EDV-gestützten Jagdstatistik gewährleistet.
Seit Gründung der Wildforschungsstelle im Dezember 1987 werden die Jagdstrecken von der Wildforschungsstelle nach den Angaben der Kreisjagdämter und der Forstdirektionen zusammengestellt. Seit 1996 ist diese Aufgabe auch in der Durchführungsverordnung zum Landesjagdgesetz gesetzlich fixiert.

  Die Jagdstrecke des Jagdjahres 2015/2016 (ca. 290kB)

   Jagdbericht Baden-Württemberg 2014/15 (ca. 1,7 MB)

  Die Jagdstrecken ab 1954 (1935) (ca. 60 kB)